Wunderbare Welt Peek-a-boo Card (1)

 

Wunderbare Welt peek-a-boo Card

Es ist wieder Zeit für #saleabratemitTeamSU!Si. Heute stehen endlich mal wieder die Männer im Mittelpunkt. Das geschieht doch eigentlich viel zu selten, oder?

Ich habe die Gelegenheit genutzt, um mit dem Set „Wunderbare Welt“ zu arbeiten, das schon so lange in meinem Regal steht und nur darauf wartet, endlich benutzt zu werden.

Da ich außerdem immer auf der Suche nach besonderen Kartenformen bin, ist es dieses Mal eine, wenn auch einfache Form, der Peek-a- boo-Card geworden. Ich habe eine wundervolle Vorlage bei YouTube gefunden, die ich Dir in abgewandelter Form zeigen möchte.

Im Inneren der Karte habe ich eine Einschubtasche für ein Inlett gearbeitet, da ich gern etwas mehr Platz für den eigentlichen Text und die die Grüße habe.

Wenn Du die Karte nacharbeiten möchtest, melde Dich gern bis zum 28.02.2021 bei mir. Ich plane einen Workshop-to-go zu dieser Karte.

Die anderen Teammitglieder haben auch wieder etwas für Dich vorbereitet. Schau doch gern auch bei Ihnen vorbei:

Dani – Facebook

Natalie – BlogNatalie – FacebookNatalie – Instagram

Sigrid – BlogSigrid – FacebookSigrid – Instagram 

Sonja – BlogSonja – FacebookSonja – Instagram 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Liebe Grüße

Deine Sonja.

facebook – Kreativ mit SonjaInstagram – Kreativ mit Sonja

#saleabratemitTeamSU!Si

Materialliste                                            Stampin’ UP! Bestellnummer

Farbkarton: zimtbraun                                          153083

                     grundweiß:                                         159228

                     espresso                                             121686

                     abendblau                                          153086

Besonderes DSP: Welt der Abenteuer                152491

Metallicfolienpapier: messing                              153057

Band: Wildlederoptik                                              152472

Produktpaket: Wunderbare Welt                          154093

3-D-Prägefolder: antikes Papier                           153200

Eck- und Schiebe-Akzente in Antikoptik             152471

Stempelfarbe:  abendblau                                     153118

                           espresso                                        147114

Stempelblock:    A                                                    118487

Stempelblock:    B                                                    117147

Stempelblock:    D                                                    118485

Kreisstanzen: lagenweise kreise                           151770

Stanze nach Wahl: allerliebste Anhänger             152883

Papierschneider:                                                       152392

Papierfalter:                                                               102300

Stanz- . Prägemaschine: klein                                150673 oder

                                            groß                                 149653

Mehrzweckflüssigkleber:                                         154974

Abreißklebeband:                                                      138995

Dimensionals:                                                            104430

Männerkarte ohne Schnickschnack (1)

Männerkarte ohne Schnickschnack (1)

Benötigte Materialien:

Grundkarte: Farbkarton, flüsterweiß, 21 x 14,8 cm

Aufleger: Farbkarton, Tannengrün, 10 x 14,3 cm

Mattung: Farbkarton, flüsterweiß, 9,7 x 14 cm

Kleiner Aufleger: Farbkarton, tannengrün, 10,8 x 6,3 cm

Mattung: Farbkarton, flüsterweiß, 10,5 x 6 cm

Prägung: DDBD, Bubbles

Stempel: SU, Jahr voller Grüße

              SU, Glück und Meer             

Stempelfarbe: SU, tannengrün,  schiefergrau

Stanze: Geburtstag

Spiegelkarton silber, Pailletten, Schwämmchen, Flüssigkleber, Dimensionals

 

Ich habe mit dem kleinen Aufleger begonnen. Mit der Schablone von Dutch Doobadoo „Bubbles“ habe ich zuerst mit einem Schwämmchen die Kreise in tannengrün und schiefergrau auf die Mattung in flüsterweiß getupft. Danach habe ich die Mattung geprägt. Am besten geht das mit Hilfe der Prägematte. Dann die Mattung auf den Aufkleber in tannengrün kleben. Die Stanze „Geburtstag“ aus Spiegelkarton stanzen und aufkleben.

Für den großen Aufleger die Mattung auf die tannengrünen Aufleger kleben und mit dem Netz-Stempel aus dem Set „Glück und Meer“ in schiefergrau stempeln. Dann auf die Karte kleben.

Den kleinen Aufleger mit Dimensionals auf die Karte kleben.

Aus dem Set „Jahr voller Grüße“ die entsprechenden Worte in schiefergrau auf schmale, flüsterweiße Streifen kleben, mit einem Schwämmchen in tannengrün umranden, anschrägen und mit Dimensionals aufkleben.

Zum Schluss noch ein paar Pailletten aufkleben.

Schön schwungvoll (1)

Schön schwungvoll (1)

Benötigte Materialien:

Grundkarte: Farbkarton, flüsterweiß, 21 x 14,8 cm

Mattung: Farbkarton, Apfelgrün, gemasert, 10 x 14,3 cm

Aufleger: Farbkarton, flüsterweiß, 9,5 x 13,8 cm

Stempel: SU, Schön schwungvoll

Stanze: SU, Mit Schwung

Stempelfarbe: SU, Pfirsich pur, Zimtbraun, Ziegelrot, Hummelgelb

                       StazOn, saddle brown

                       Tsukineko, VersaFine Clair Glamorous (rot)

                        Memento, Bamboo leaves

Embossingpulver: klar

Wassertankpinsel, Schwämmchen, Jutefaden, Flüssigkleber, Dimensionals

Ich habe mit dem Aufleger begonnen und ihn zunächst durch zwei Stanzungen mit dem geschwungenen Löcherband geteilt. Die Ränder habe ich vorsichtig mit einem Schwämmchen in Bamboo leaves bestrichen. Auf dem unteren Teil habe ich den Spruch in glamorous gestempelt und embosst. Dann können die beiden Teile auch schon auf die Mattung geklebt werden.

Die Blätterranke und die drei Vögelchen habe ich mit StazOn saddle brown gestempelt und mit dem Wassertankpinsel coloriert: die Ranke mit pfirsich pur, ziegelrot und hummelgelb und die Vögel in zimtbraun, ziegelrot und pfirsich pur. Dann alle Teile ausstanzen und mit Dimensionals aufkleben. Zum Schluss noch die kleine Schleife binden und aufkleben und schon ist eine wundervolle Karte, die sicher auch gut für einen Männergeburtstag geeignet ist, fertig.

 

Schiebekarte / Werkstattworte „Du bist der ganze Werkzeugkasten“ (1)

IMG_4536
IMG_4537

Eine liebe Arbeitskollegin hat mich um eine Geldkarte für einen Mann gebeten. Ich bin im Internet bei einer Schiebekarte hängengeblieben und habe mich mal daran versucht.

Benötigte Materialien:

  • Farbkarton: grüner Apfel 1 Blatt A4
  • Farbkarton: flüsterweiß 1 Blatt  A4
  • Zahnräder: Farbkarton, silberfarben, gemustert
  • Zahnradstanze: aus meinem Fundus
  • Stempel: Set „Werkstattworte“   SU, Set „Liebe Gedanken“  SU
  • Stempelfarbe: waldmoos, schiefergrau, espresso
  • Stanze: Kreis 1,5 cm, Oval 9 cm
  • Magnete, möglichst selbstklebend
  • Kleberoller, Flüssigkleber, Dimensionals, Schwämmchen

Für die Grundkarte den grünen Farbkarton auf 24,8 cm kürzen und bei 10 cm und 20 cm falzen. Alles falten und die schmale Seite nach innen kleben. Hier kann später ein Umschlag mit Geld deponiert werden.

Den abgeschnittenen Streifen zu einer Banderole falten und kleben.

Für den Aufleger Flüsterweiß in 20,5 cm x 8,8 cm zuschneiden. Mit Stempelmotiven wunschgemäß verzieren, einen Halbkreis ausstanzen. Den Aufleger mit Flüssigkleberauf die Grundkarte kleben. ACHTUNG! Den Kleber nur ganz dünn auftragen und die Seite mit dem ausgestanzten Halbkreis offen lassen! Hier wird später die Ziehkarte eingeschoben.

Für die Ziehkarte Fotokarton grüner Apfel auf 20,3 cm x 7,8 cm zuschneiden sowie flüsterweiß in 18,3 cm x 7,3 cm. Den weißen Farbkarton wieder bestempeln. Auch hier benötigen wir einen ausgestanzten Halbkreis. Dann den weißen Karton auf den grünen kleben.

Nun fertigen wir mit Hilfe einer ovalen Stanze und dem Stempel das Auto. Die Stanzränder habe ich mit einem Schwämmchen gefärbt. Das Oval kleben wir auf ein grünes Rechteck.

Jetzt kommen die Magnete ins Spiel. Und zwar befestigen wir zwei oder drei Magnete (je nach Größe) auf der Rückseite des rechteckigen Autoteils.  Dann legen wir das Autoteil auf die Ziehkarte, sodass das Bild an der gewünschten Stelle liegt. Das Auto kann wieder hoch genommen werden, die Magnete kleben an der richtige Stelle. Wenn keine selbstklebenden Magnete zur Hand sind, können sie auch mit starkem doppelseitigem Klebeband fixiert werden.

IMG_4538

Die Ziehkarte (ohne Autoteil) kann nun zwischen  Aufleger und Grundkarte geschoben werden.

Nun noch die Innenseiten ausgestalten.

IMG_4539

Wenn alles fertig ist, die Banderole um die Karte legen und das Autoteil aufsetzen.

FERTIG.

Werkstattworte Männerkarte „Du bist der Renner“ (1)

Du bist der Renner (1)

Zu dieser Karte mit dem Set „Werkstattworte“ hat mich die liebe Dani Kuhnt inspiriert.

Benötigte Materialien:

  • Farbkarton in verschiedenen Grüntönen (ich habe drei Grüntöne verwendet) sowie Reste in weiß.
  • Grundkarte: 21 x 10,5 cm
  • erster Aufleger: 14,3 x 10 cm
  • zweiter Aufleger: 13,8 x 9,5 cm
  • Zahnräder, Zahnradstanze, aus meinem Fundus
  • Stempel, Set „Werkstattworte“, SU
  • Stempelfarbe, waldmoos und saharabraun
  • kleine ovale Stanze
  • Kleberoller, Dimensionals, Schwämmchen

Die Grundkarte mittig bei 10,5 cm falten, den ersten Aufleger aufkleben. Den zweiten Aufleger beliebig bestempeln. Dabei habe ich für den Schattenstempel saharabraun und für die anderen Stempel waldmoos benutzt.

Die Zahnräder – gibt es in ähnlicher Form auch bei SU in dem Stanzenset „Werkzeugteile“ – ausstanzen und auf dem Aufleger verteilen. Wahlweise mit Klebroller oder Dimensionals aufkleben. Nun auf weißem Farbkarton Auto und Etikett in waldmoos stempeln. Das Auto ausschneiden, das Etikett oval ausstanzen. Beide Teile mit farbigem Karton hinterlegen und mit Dimensionals aufkleben.

FERTIG.

 

Werkstattworte Männerkarte „Für einen echten Klassiker“ (2)

Für einen echten KLassiker (2)

Meine erste Karte mit dem Set „Werkstattworte war doch recht dunkel. Daher habe ich es diesmal mit Blautönen versucht.

Benötigte Materialien:

  • Farbkarton in verschiedenen Blautönen (ich habe vier verwendet).
  • Grundkarte: 21 x 10,5 cm
  • Aufleger, 14,3 x 10 cm
  • Zahnräder, Farbkarton, silberfarben, gemustert
  • Zahnradstanze, aus meinem Fundus
  • Stempel, Set „Werkstattworte“ SU
  • Stempelfarbe, jeansblau und schiefergrau
  • Kleberoller, Dimensionals, Schwämmchen

Die Grundkarte mittig bei 10,5 cm falten, den Aufleger aufkleben. Mit dem Schattenstempel schon mal ein wenig in schiefergrau an den Stellen stempeln, auf die das Auto und der Werkzeugkasten gesetzt werden sollen.

Die Zahnräder – gibt es in ähnlicher Form auch bei SU in dem Stanzenset „Werkzeugteile“ – ausstanzen. Das große Eckteil im Abstand von 3 mm in der linken Kartenecke mit dem Kleberoller aufkleben. Nun auf Farbkartonresten Auto, Werkzeugkasten und Ölkanne in jeansblau stempeln und ausschneiden. Das Auto habe ich  an den Rändern mit einem Schwämmchen ebenfalls in jeansblau umrandet, Ölkanne und Werkzeugkasten leicht betupft. Für das Etikett habe ich auf blauen Farbkarton 8,5 x 1,7 cm einen kleineren Rest in hellblau geklebt und die Schrift habe ich in jeansblau gestempelt. Dieses  Teil habe ich ebenso leicht  umrandet.

Nun nur noch die einzelnen Zahnräder mit Kleberoller und alle anderen Motive mit Dimensionals aufsetzen.

FERTIG.

Werkstattworte Männerkarte „Für einen echten Klassiker“ (1)

IMG_E4354
IMG_E4351

Dieses Mal musste eine Männerkarte her. Damit tue ich mich meistens doch etwas schwer – Männer mögen es nicht so blumig. Da kam das Set „Werkstattworte“ von gerade recht.

Benötigte Materialien:

  • Grundkarte Farbkarton, mangogelb, 21 x 10,5 cm
  • Aufleger Farbkarton, wildleder, 14,3 x 10 cm
  • Zahnräder Farbkarton, goldfarben, gemustert
  • Zahnradstanze, aus meinem Fundus
  • Stempel Set „Werkstattworte“   SU
  • Stempelfarbe, espresso, kandiszucker, Rosenrot
  • Kleberoller, Dimensionals, Schwämmchen

Die Grundkarte mittig bei 10,5 cm falten, den Aufleger aufkleben. Mit dem Schattenstempel schon mal ein wenig in kandiszucker an den Stellen stempeln, auf die das Auto und der Werkzeugkasten gesetzt werden sollen.

Die Zahnräder – gibt es in ähnlicher Form auch bei SU in dem Stanzenset „Werkzeugteile“ – ausstanzen. Das große Eckteil im Abstand von 3 mm in der linken Kartenecke mit dem Kleberoller aufkleben. Nun auf Farbkartonresten Auto, Werkzeugkasten und Ölkanne in espresso stempeln und  ausschneiden. Das Auto habe ich  an den Rändern mit einem Schwämmchen in rosenrot umrandet, Ölkanne und Werkzeugkasten leicht betupft. Die Schrift habe ich auf einem Rest 8,5 x 1,7 cm in rosenrot gestempelt. Dieses  Teil habe ich ebenso leicht  umrandet.

Nun nur noch die einzelnen Zahnräder mit Kleberoller und alle anderen Motive mit Dimensionals aufsetzen.

FERTIG.