Glückskäfer (1)

Glückskäfer mit Maskiertechnik

Karte Glückskäfer

In die Glückskäfer war ich sofort verliebt. Sie sind einfach nur knuddelig. Heute kamen sie nun  endlich bei einer Geburtstagskarte zum Einsatz. Für die Karte habe ich die Maskiertechnik  angewandt. Mit ihr lassen sich tolle Effekte zaubern.

Benötigte Materialien:

  • Grundkarte Farbkarton – kürbisgelb – 21 x 14,8 cm
  • Aufleger Farbkarton – flüsterweiß – 10 x 14,3 cm 7 x 9 cm
  • Rest zum Anfertigen der Maskierschablonen
  • Banderole Farbkarton – flüsterweiß – 1,5 x 14,3 cm
  • Stempel Stampin’UP! – Glückskäfer
  • Stempelfarbe StazOn – schwarz, Memento – bahamablue, Stampin’UP! – zartblau, Stampin’UP – petrol
  • Marker Stampin’UP! – blütenrosa, blutorange, schiefergrau, saharasand
  • Aqurellfarben – gelb, orange, rot, hell- und dunkelgrün
  • Wassertankpinsel
  • Ink-applicator , rund
  • Schere oder Stanzen für das Set
  • Kleberoller, Dimensionals
IMG_4226
IMG_4227
IMG_4228

Wenn alle Blumen gestempelt sind, benötigst du eine Maskierschablone über die ganze Motivbreite. Hierzu habe ich normales Kopierpapier benutzt. Einfach auf das Motiv legen und mit einem Bleistift nachzeichnen und ausschneiden.

IMG_4229

Als nächstes wird der Hintergrund gestempelt. Dazu nimmst du mit dem Applikator-Schwämmchen ein wenig Stempelfarbe auf und streichst sie über die Schablone auf den Aufleger. Hier ist ein wenig Übung erforderlich. Am besten beginnst du mit wirklich wenig Farbe und wiederholst den Vorgang öfter. Ich habe unten mit bahamablau begonnen und anschließend oben mit zartblau gearbeitet. Danach kannst du direkt mit dem Colorieren beginnen.

IMG_4230
IMG_4231

Du beginnst am besten mit kräftiger gelber Farbe und lässt sie mit ein wenig Wasser auslaufen. Mit ganz wenig orange kannst du Akzente setzen.  Aber Vorsicht, dass sich das Papier nicht aufrubbelt!

IMG_4234

Nachdem der Aufleger nun fertig ist, falzt du die Grundkarte mittig bei 10,5 cm und klebst den Aufleger auf.

Für die Banderole färbst du einen flüsterweißen Streifen mit dem Applikator-Schwämmchen in zartblau  und stempelst in petrol.

Jetzt fehlen nur noch Käferchen und Blume. Du stempelst und colorierst sie auf einem extra Blatt und biegst du über das Falzbein ein wenig in Form.

IMG_4235

Banderole, Käferchen und Blume setzt du mit Dimensionals auf die Karte und FERTIG ist das Kunstwerk.

Es war zwar ein wenig aufwändiger als bei anderen Karten, aber ich denke, es hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Glückskäfer

Glückskäfer

Für unsere Neujahrsrundengäste hatte ich noch ein zweites Goodie vorbereitet, das ich auch supersüß finde. Außerdem  war es auch wieder schnell und einfach anzufertigen.

Die Anregung dazu habe ich bei „samira’s kreative welt“ gefunden.

Materialliste:

  • Milka Choco Wafer als Grundlage
  • Papier ca. 7  x 7 cm – flüsterweiß – Stampin‘ Up!
  • Kreisstanze ca. 6 cm
  • Stempelset „Glückskäfer“ – Stampin‘ Up!
  • Stempelfarbe – Käfer und Wortstempel – schwarz – StazOn
  • Marker für Gesicht / Hände / Füße – blütenrosa – Stampin‘ Up!
  • die Wangen – blutorange – Stampin‘ Up!
  • den Körper – anthrazitgrau – Stampin‘ Up!
  • die Flügel – blutorange – Stampin‘ Up!
  • das Kleeblatt – grüner Apfel – Stampin‘ Up!
  • kleines Kleeblatt (Streuartikel)
  • Dimensionals zum Aufkleben des Kreises und des Kleeblatts

Anleitung:

Aus dem Papier habe ich einen Kreis mit Durchmesser ca. 6 cm gestanzt.

Dann habe ich mir einen der kleinen Käfer sowie den Stempel „Glücksbringer für Dich“ aus dem Stempelset „Glückskäfer“ ausgesucht, auf das Papier gestempelt und wie oben beschrieben coloriert. Zusätzlich habe ich noch die Jahreszahl handschriftlich aufgesetzt und ein kleines Kleeblatt mit aufgeklebt.

FERTIG – wenn das nicht schnell ging……..

Mit Stil – Ballerina

IMG_3748

Die Idee der Ballerina als Weihnachtsfrau hab ich im Internet gefunden und musste sie unbedingt nachbasteln. Ich fand die Idee einfach genial.

Benötigte Materialien:

  • Grundkarte, Farbkarton, silber, 21,5 x 14,8 cm
  • Aufleger 1, Tonzeichenpapier rot, 9,5 x 13,8 cm
  • Aufleger 2, Farbkarton flüsterweiss, 8,5 x 12,8 cm
  • Stempel, Mit Stil, Stampin‘ Up!
  • Stempelfarbe, Schwarz, StazOn
  • Marker, zwei verschiedene Rottöne, warmgrau, schwarz, kirschblüte
  • Plusterfarbe, weiß
  • Prägefolder
  • Sticker für Umrandung, silber
  • Kleberoller

Die Grundkarte wird mittig bei 10,5 cm gefaltet. Den ersten Aufleger mit einem Folder prägen und mittig auf die Grundkarte kleben.

Der zweite Aufleger wird erst  gestaltet. Dazu den Stempel mit der Ballerina mit schwarzer StazOn-Farbe mittig auf den Aufleger stempeln und colorieren: die Kleidung in den Rottönen, die Haut in kirschblüte, die Stiefel in schwarz, den Schatten in warmgrau. Für die Plüschränder an den Ärmeln, der Mütze und dem Kleid die Plusterfarbe auftragen und – WICHTIG – wie vom Hersteller angegeben trocknen lassen. Danach mit dem Heißluftfön anpusten, bis sich die Farbe plustert. Wenn das Motiv fertig ist, den zweiten Aufleger auf den ersten kleben und die Karte zum Abschluss mit den Stickern umranden.

FERTIG.

Glücksklee

Glücksklee

Heute möchte ich Euch zeigen, welche Goodies ich für unsere Neujahrsrunde, die wir immer mit Freunden machen, vorbereitet habe. Die Idee habe ich von Bianca Niedrist (Meine Stempel und ich).

Hier die Anleitung:

Füllung mit Küsschen

Du benötigst zwei Streifen grünen Karton, den du jeweils bei 2 / 10 / 18 cm faltest. An den Faltstellen schneidest du jeweils einen kleinen Steg bis zur Mitte heraus.

IMG_3919

Dann faltest du die zwei äußeren Stege zur Mitte – einen nach vorn klappen, den anderen nach hinten. Es ist hilfreich, wenn du das Ganze mit einer Büroklammer feststeckst.

Beim zweiten Streifen alles gegengleich biegen.

Wenn du die Stege dann ineinander steckst, muss ein Kleeblatt entstehen.

IMG_3922
IMG_3925

Hast du das Kleeblatt fertig, kannst du die Küsschen hinstecken. Dabei muss der Boden der Pralinen nach außen zeigen – das ist ein bisschen friemelig, hält aber wunderbar.

Für die Kreise habe ich eine Kreisstanze mit einem Durchmesser von 3 cm und den Stempel „Viel Glück“ aus dem Sale-A-Bration-Set von Stampin‘ Up! „Glückskäfer“ benutzt. Gestempelt habe ich in Waldmoos.

Auf der Rückseite des Kreises habe ich zwei 5 cm lange Streifen Dekoband geklebt und den Kreis nach dem Trocknen zum besseren Halt mit Silikon aufgeklebt.

IMG_3928

Füllung mit alkoholhaltigen Pralinen

Hierzu benötigst du wiederum zwei Streifen grünen Karton, faltest jedoch bei 2 / 10,3 / 18,6 cm.

Valentinskarte “Von Herzen”

Valentiskarte
Valentinskarte

Der Valentinstag ist in greifbarer Nähe – darum schnell noch eine weitere Variante der Valentinskarten aus dem Set der Produktreihe „Von Herzen“ von Stampin‘ Up! . Ich hoffe, sie gefällt Euch auch.

Für diese ebenfalls sehr einfach zu gestaltende Karte habe ich benutzt:

  • Grundkarte Farbkarton – flüsterweiß – 21 x 14,8 cm
  • Aufleger Farbkarton – glutrot – 10 x 14,3 cm
  • Aufleger Farbkarton – flüsterweiß – 9,5 x 13,8 cm
  • Herzen besonderes DSP „Von Herzen“ – große Herzstanzen
  • Stempelset “Herzlich”
  • Stempelfarbe – rosenrot
  • Kleber, Dimensionals
  • Dekoelemente Herzen, Klebesteinchen
  • Metallicgarn
  • Folie

Die Grundkarte mittig bei 10,5 cm falten.

Die beiden Aufleger aufkleben.

Mit der glatten Herzstanze auf der Vorderseite der Karte ein Herz durch alle Aufleger stanzen. Aus

Dem Besonderen Designpapier ebenfalls ein glattes Herz ausstanzen. Um das  ausgestanzte Herz herum mit der gewellten Herzstanze nochmal ein Herz stanzen, sodass ein Herzrahmen entsteht. Diesen Rahmen auf das „Herzloch“ auf der Kartenvorderseite als Rahmen aufkleben.

Mit dem Stempel „Zum Valentinstag..“ ein Herz stempeln, ausschneiden und mit Dimensionals in die Ausstanzung kleben. Nun noch den Pfeil stempeln und mit den Herzchen und Steinchen verzieren.

Das Metallicgarn im oberen teil der Karte ist innen und außen mit einem Herzchen und Dimensionals befestigt. Die Steinchen geben zusätzlichen Halt.

Als I-Tüpfelchen könnt Ihr an der Karteninnenseite Folie gegen das ausgestanzte Herz setzen und auf der Vorderseite der Karte ein Schoko- oder Marzipanherz anbringen. Der Stempel ist dann zu sehen, wenn die Süßigkeit entfernt wurde.

FERTIG! Viel Spaß beim Nachbasteln!

Valentinskarte “Von Herzen”

Valentinskarte

Heute habe ich für Euch noch eine weitere Variante der Valentinskarten aus dem Set der Produktreihe „Von Herzen“ von Stampin‘ Up! vorbereitet. Ich hoffe, sie gefällt Euch auch.

Für diese ebenfalls sehr einfach zu gestaltende Karte habe ich benutzt:

  • Für die Grundkarte Farbkarton – glutrot – 21 x 14,8 cm
  • Für den Aufleger besonderes DSP „Von Herzen“ – 6 x 14,3 cm, besonderes DSP „Von Herzen“ –   4 x 14,3 cm
  • Aufleger innen Farbkarton – flüsterweiß – 10 x 14,3 cm
  • Banderole Farbkarton – flüsterweiß – 2 x 30,5 cm
  • Herzen besonderes DSP „Von Herzen“ – Farbkarton – flüsterweiß
  • Große Herzstanzen Stempelset – Herzlich
  • Stempelfarbe – rosenrot  und espresso
  • Kleber, Dimensionals

Die Grundkarte mittig bei 10,5 cm falten.

Die beiden Aufleger nebeneinander aufkleben.

Die Banderole bei 8 cm und 22,4 cm falten und so aufkleben, dass sich die Klebekante innen befindet. Die Banderole habe ich mit ganz wenig Flüssigkleber positioniert.

Die äußeren beiden Herzen habe ich lediglich mit der glatten Herzstanze aus dem Besonderen DSP ausgestanzt.

Für das mittlere Herz habe ich zuerst das Herz mit dem Spruch in rosenrot gestempelt. Darauf habe ich zweimal etwas versetzt das Pünktchenherz in espresso gestempelt und mit dem Wellenherz ausgestanzt. Alle drei Herzen sind mit Dimensionals aufgeklebt.

An der Klebekante auf der Innenseite habe ich auch nochmal ein ausgestanztes Herz geklebt.

Nun nur noch den Innenaufleger einkleben und eventuell mit weitern kleinen Herzstempeln verzieren.

FERTIG! Viel Spaß beim Nachbasteln!

Valentinskarte “Von Herzen”

IMG_4065
Valentinskarte

Mädels, nicht vergessen: am 14. Februar ist Valentinstag. Darum gibt es heute die erste Valentinskarte. Hierbei habe ich das wundervolle Set der Produktreihe „Von Herzen“ von Stampin‘ Up! ausprobiert – und was soll ich Euch sagen? Ich bin begeistert!

Für diese sehr einfach zu gestaltende Karte habe ich benutzt:

  • für die Grundkarte Farbkarton – glutrot – 21 x 14,8 cm
  • für den 1. Aufleger Farbkarton – kirschblüte – 10 x 14,3 cm
  • für den 2. Aufleger Farbkarton – flüsterweiß – 9,5 x 13,8 cm
  • Aufleger, innen Farbkarton – kirschblüte – 10 x 14,3 cm
  • Banderole besonderes DSP „Von Herzen“ – 1 x 30,5 cm
  • Herzen besonderes DSP „Von Herzen“ – Große Herzstanzen
  • Stempelset – Herzlich
  • Stempelfarbe – rosenrot und flamingorot
  • Kleberoller, Flüssigkleber, Dimensionals

Die Grundkarte mittig bei 10,5 cm falten.

Den ersten Aufleger aufkleben.

Für den zweiten Aufleger das flüsterweiße Papier mit dem ausgewählten Stempel in rosenrot und flamingorot stempeln. Dabei die Stempel auch am Rand dem Muster entsprechend ansetzen, damit kein weißer Rand bleibt.

Für die Banderole einen 1 cm schmalen Streifen vom Besonderen Designerpapier schneiden und an der Innenseite mittig zusammenkleben. Die Banderole habe ich mit ganz wenig Flüssigkleber positioniert. Das Herz auf der Vorderseite habe ich aus dem Besonderen DSP ausgestanzt und den Spruch in rosenrot gestempelt. Aufgeklebt habe ich es mit Dimensionals.

An der Innenseite habe ich zum Verdecken der Klebekante auch ein ausgestanztes Herz gesetzt. Dazu habe ich ein Wellenherz und ein einfaches Herz gestanzt und aufeinander geklebt.

Nun nur noch den Aufleger innen einkleben und FERTIG!

Seerosensinfonie Geburtstagskarte (1)

Geburtstag

Für die Geburtstagskarte für eine Freundin konnten nun endlich das Designpapier „Seerosensinfonie“ und das Stempelset „lovely lily pad“ zum Einsatz kommen. Das Stempelset enthält ausschließlich Bildmotive und ist zudem ein Wendestempelset, bei dem beide Seiten des Stempels verwendet werden können.  Daher war ich auf das Set sehr gespannt.

Bei den Seerosen ist die Rückseite des Stempels nicht deckungsgleich mit dem Motiv der Vorderseite.  Daher kann man dem Motiv etwas Füllfarbe oder Farbtupfer  verleihen.

Zum Nacharbeiten benötigst Du:

  • Für die Grundkarte Farbkarton – brombeermousse – 21 x 14,8 cm (bei 10,5 cm falten)
  • Für die Auflage Farbkarton – zartrosa – 10 x 14,3 cm
  • DSP Seerosensinfonie – 13,8 x 9,5
  • Stempelset “Lovely lily pad”
  • Stempelfarbe Stampin‘ Up! – flamingorot + rosenrot
  • Variante (1) – smaragdgrün + waldmoos, flamingorot + rosenrot + petrol
  • Variante (2) – smaragdgrün + petrol
  • Fähnchen Farbkarton – brombeermousse – 12 x 2 cm
  • Kleberoller, Dimensionals
  • weißer Fineliner

Variante (1)

Zuerst habe ich mit der Rückseite in flamingorot gestempelt. Dann den Stempel gesäubert und umgedreht. Das detailreiche Motiv habe ich in brombeermousse gestempelt. Der Hintergrund ist, wie gesagt, nicht ganz deckungsgleich, sondern bildet vielmehr einen Farbtupfer hinter dem Motiv.

Bei dem Seerosenblatt habe ich smaragdgrün für die Rückseite genommen. Die detailreiche Seite habe ich in waldmoos gestempelt. Da dieser Stempel  etwas symetrischer ist, sind beide Stempelseiten fast deckungsgleich.

Dann nur noch die Aufleger mit Kleberoller auf die Karte  kleben, die Motive ausschneiden und mit Dimensionals auf das DPS setzen. Am rechten Ende des Farbkartonstreifens ein kleines Dreieck ausschneiden, den gewünschte Spruch aufschreiben (oder stempeln) und das entstandene Fähnchen ebenfalls mit Kleberoller aufkleben.

Bei Variante (2) habe ich den Farbhintergrund zuerst mit flamingorot und anschließend nochmals mit  rosenrot und die detailreiche Seite der Seerosen und auch der Blätter  in petrol gestempelt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Einladung mit “new wonders”

Einladung

Für unsere kleine jährliche Neujahrsrunde habe ich diese Einladung angefertigt. Sie ist einfach und schnell gefertigt. Ist sie nicht einfach süß geworden? Endlich konnte ich wieder das Stempelset „New wonders“ aus dem Hauptkatalog 2019 / 2020 von Stampin‘ Up! benutzen. Ich liebe es einfach.

Zum Nacharbeiten benötigst Du:

  • Für die Grundkarte Farbkraton – brombeermouse – 21 x 14,8 cm (bei 10,5 cm falten)
  • Für die Auflage Farbkarton – Flüsterweiß – 10 x 14,3 cm
  • Stempelfarbe StazOn – Jet black
  • Stempelfarbe Stampin‘ Up! – Pflaumenblau
  • Marker Stampin‘ Up! – blütenrosa für Kopf und Hände, chocalate +  savanne für die Haare,                    amethyst + heideblüte für das Kleidchen, schiefergrau + granit für den Füller, granit für die Flügelchen,      schiefergrau + anthrazitgrau für die Füßchen

Der Prägefolder für den Hintergrund der Auflagenkarte sowie der Stempel „Einladung“ sind aus meinem Fundus.

Ich habe zunächst gestempelt und die Karte anschließend nur an drei Seiten ein kleines Stück durch die Maschine gekurbelt, sodass das Stempelmotiv von der Prägung  „eingerahmt“ wird.

Viel Spaß beim Nachbasteln!