Explosionsbox mit Kinderwagen (1)

OPXI3565
Explosionsbox 1a
Explosionsbox (1)

Benötigte Materialien:

Explosionsbox: Farbkarton, pastellgrün, 30 x 30 cm, 14,2 x 14,2 cm

                                             Divers, 10 Teile je 9,5 x 9,5 cm

                                             Reste für Dreiecke, 4 Teile   je 9,5 x 5 cm

                                             Reste für Steckfächer, 2 Teile je 2 x 9,5cm

                                             Bastelpapier, 4 Teile ja 10 x 10 cm

Kinderwagen: Farbkarton, apfelgrün, 21,6 x 16,5 cm

                                            Flüsterweiß, 1 Streifen, 1,8 x 16,5 cm,                                            1 x  16, 5 cm, 1 x  10 cm

Reste für Räder usw.

Stempel: Aus der Kreativwerkstatt – SU,

Im Babyglück – SU

Stempelfarbe: zarte Pflaume – SU

Minzmakrone – SU

Schwarz – StazOn

Marker: Schiefergrau – SU

Saharasand – SU

Stanzer: Hübsch bestickt – SU

Herzstanze, Bordürenstanze, Lochstanze – divers

Brads (Musterklammern), Flüssigkleber

Babypuppe ca. 10 cm

Skizze Explosionsbox mit Kinderwagen

Explosionsbox

Auf dem  Farbkarton von beiden Seiten bei 10 und 20 cm Falzlinien markieren.  An den vier Eckquadraten diagonal zur Mitte ebenfalls Faltlinien markieren und mit Hilfe der Herzstanze Herzen anzeichnen. Den überstehenden Farbkarton wegschneiden, sodass die Herzen stehen bleiben.

Dann die Box innen und außen mit Farbkarton in 9,5 x 9,5 cm oder eben auch anders gestalten. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Für die Herzteile habe ich aus dünnerem Bastelpapier Herzen gestanzt, da diese leichter zu falten sind. Wenn alles aufgeklebt ist, die Box falten.

Deckel der Box

Auf dem  Farbkarton von beiden Seiten bei  2 cm Falzlinien markieren und auf jeder Seite einmal einschneiden.  Das Mittelteil außen gestalten. Im Anschluss den Deckel kleben.

Kinderwagen

Bei dem Kinderwagen habe ich mich im Wesentlichen  an die Anleitung von kreativ-leicht-gemacht  auf YouTube gehalten. Allerdings musste ich die Maße etwas anpassen, da der Wagen für meine Box zu groß war.

  • Auf dem Farbkarton an der schmalen Seite bei 5,5 und 11 cm Falzlinien markieren. An der Längsseite Falzlinien bei  1,8 / 3,6 / 5,4 markieren, umdrehen und nochmals bei  1,8 / 3,6 / 5,4 / 7,2 / 9 / 10,8 markieren.
  • Bei dem entstandenen Mittelteil an der Seite den Mittelpunkt markieren.
  • Die kleinen Streifen in Höhe von ca. 0,5 cm mittig mit einem kleinen Loch versehen, falten und schneiden, wie aus der Skizze ersichtlich. Den ersten Streifen der „langen“ Seite (mit den sechs Streifen) habe ich mit einer Bordüre gestanzt  und anschließend einen Streifen weißen Farbkarton so dagegen geklebt, dass ein kleiner Rand entstanden ist. Gern können die Ecken der Streifen  abgerundet werden.
  • Dann brauchen wir einen kleinen Kreis, Durchmesser etwa 2 cm, der mittig mit einem kleinen Loch versehen wird. Nun die Klammer zuerst durch den Kreis drücken und dann, an der „langen“ Seite beginnend, die einzelnen Streifen auffädeln. Dabei  ergibt sich ganz gut, in welcher Höhe das Loch in dem Mitteldreieck muss, ca. bei 1,5 cm. Wenn alle Streifen aufgefädelt sind, kann die Klammer geschlossen werden. Das gleiche wird auf der anderen Seite des Wagens gemacht.
  • Den zweiten langen Streifen Farbkarton habe ich lose in den Wagen gelegt und dann vorsichtig angeklebt – ohne die Ecken direkt zu falzen. Den Griff des Wagens habe ich ebenso befestigt.
  • Um die innenlegenden Klammern zu verdecken, habe ich auch innen nochmal einen kleinen Kreis eingeklebt –aber das ist Geschmackssache.
  • Nun noch die Räder nach Belieben anfertigen und entweder ankleben oder aber auch mit Klammern befestigen und dann ist der Wagen auch schon

FERTIG.

Sonja Kindler

kreativ-mit-sonja.de

Stampin' UP! Demonstratorin

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.