Wichtelweihnacht (2)

Wichtelweihnacht (2-9)

 

Ich bin von der Layered Circle Technik ziemlich begeistert und möchte Dir darum auch noch eine zweite auf YouTube gefundene Karte vorstellen. Sie lässt sich gleich mit der ersten von mir vorgestellten Karte zusammen arbeiten.

Benötigte Materialien:

Grundkarte: Farbkarton, babyblau, 21 x 14,8 cm

erste Mattung: Farbkarton, pazifikblau, 10 x 14,3 cm

zweite Mattung: DSP Schneeflockentraum, 9,5 x 13,8 cm und 8,5 x 1 cm

Farbkarton, 9,5 x 3 cm

Kreise:

Farbkarton: babyblau, 6 cm

Farbkarton: heideblüte, 5 cm

Farbkarton: pazifikblau, 4 cm

Wichtel: Farbkarton, flüsterweiß, 3,5 x 6 cm

Kreisstanzen: 4, 5 und 6 cm

Stempel: Wichtelweihnacht

Stempelfarbe: pazifikblau

Blends: hell- und dunkel babyblau, hell- und dunkel heideblüte

Akzente in Opalweiß

Flüssigkleber oder Kleberoller, Dimensionals

Anleitung:

Wichtelweihnacht (1+2-2)
Wichtelweihnacht (1+2-3)

 

Zuerst stanzt Du die Kreise aus und teilst sie mittig.

Wichtelweihnacht (2-4)

 

Anschließend die Halbkreise der drei Farben aufeinander kleben, dabei die Halbkreise am äußeren Rand des größten Halbkreises anlegen:

erste Hälfte: ½babyblau 6cm + ½heideblüte 5cm + ½pazifikblau 4cm

zweite Hälfte: ½pazifikblau 6cm + ½heideblüte 5cm + ½babyblau 4cm

Dabei darauf achten, dass die äußeren Farben bei beiden Teilen entgegengesetzt sind: also die Hälften in babyblau liegen bei einem Teil unten, bei dem anderen oben. Bei den Hälften in pazifikblau ist es umgekehrt. Die Hälften in Heideblüten bleiben jeweils in der Mitte.

Da diese Karte im Hochformat gearbeitet ist, wurde der untere Teil noch etwas gestaltet. Hierzu nimmst Du einen etwa 3 cm breiten Streifen Farkbarton in heideblüte, kürzt ihn auf 9,5 cm und reißt einen Rand.

Wichtelweihnacht (2-5)
Wichtelweihnacht (2-6)
Wichtelweihnacht (2-7)
Wichtelweihnacht (2-8)

 

Den Streifen klebst Du am unteren Rand des DSP. Dann klebst Du die beiden Teile der Halbkreise mittig auf das DSP – und zwar dieses Mal so, dass wieder ein Kreis entsteht.

Alles Weitere ist wie bei der ersten Karte:

Wichtelweihnacht (2-9)

 

Du stempelst den Spruch auf den Streifen DSP und klebst ihn mittig auf den Kreis. Er verdeckt dann die Mittellinie. Nun noch die Akzente aufkleben.

Jetzt noch den Wichtel stempeln und colorieren, ausschneiden und aufkleben. Hierzu habe ich im unteren Teil des Wichtels Dimensionals benutzt. Den Kleber für die Mütze habe ich auf dem Streifen DSP getan.

Zum Schluss nur noch das DSP auf die pazifikblaue Mattung kleben, die Grundkarte bei 10,5 cm mittig falten und alles auf die Grundkarte kleben.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln.

Deine Sonja

Wichtelweihnacht (1)

Wichtelweihnacht (1-1)

Heute möchte ich Dir unbedingt noch eine Weihnachtskarte vorstellen, die ich bei YouTube gefunden habe und sofort nachbasteln musste. Sie wurde in der Layered Circle Technik gefertigt. Diese Technik ist eigentlich ganz simple . Das Ergebnis sieht trotzdem einfach umwerfend aus.

Benötigte Materialien:

Grundkarte: Farbkarton, babyblau, 21 x 14,8 cm

erste Mattung: Farbkarton, pazifikblau, 10 x 14,3 cm

zweite Mattung: DSP Schneeflockentraum, 9,5 x 13,8 cm und 9,5 x 1 cm

Kreise:

Farbkarton: babyblau, 6 cm und 4 cm

Farbkarton: heideblüte, 5 cm

Farbkarton: pazifikblau, 6 cm und 4 cm

Wichtel: Farbkarton, flüsterweiß, 3,5 x 6 cm

Kreisstanzen: 4, 5 und 6 cm

Stempel: Wichtelweihnacht

Stempelfarbe: pazifikblau

Blends: hell- und dunkel babyblau, hell- und dunkel heideblüte, Akzente in Opalweiß

Flüssigkleber oder Kleberoller, Dimensionals

Anleitung:

Wichtelweihnacht (1+2-2)
Wichtelweihnacht (1+2-3)

 

Zuerst stanzt Du die Kreise aus und teilst sie mittig.

Wichtelweihnacht (2-4)

 

Anschließend die Halbkreise der drei Farben aufeinander kleben, dabei die Halbkreise am äußeren Rand des größten Halbkreises anlegen:

erste Hälfte: ½babyblau 6cm + ½heideblüte 5cm + ½pazifikblau 4cm

zweite Hälfte: ½pazifikblau 6cm + ½heideblüte 5cm + ½babyblau 4cm

Wichtelweihnacht (1-5)

 

Dabei darauf achten, dass die äußeren Farben bei beiden Teilen entgegengesetzt sind: also die Hälften in babyblau liegen bei einem Teil unten, bei dem anderen oben. Bei den Hälften in pazifikblau ist es umgekehrt. Die Hälften in Heideblüten bleiben jeweils in der Mitte.

Dann klebst Du die beiden Teile mittig auf das DSP – und zwar so, dass die Farben ineinander übergehen.

Wichtelweihnacht (1-6)

 

Dabei darauf achten, dass die äußeren Farben bei beiden Teilen entgegengesetzt sind: also die Hälften in babyblau liegen bei einem Teil unten, bei dem anderen oben. Bei den Hälften in pazifikblau ist es umgekehrt. Die Hälften in Heideblüten bleiben jeweils in der Mitte.

Dann klebst Du die beiden Teile mittig auf das DSP – und zwar so, dass die Farben ineinander übergehen.

Wichtelweihnacht (1-6)

 

Anschließend stempelst Du den Spruch auf den Streifen DSP und klebst ihn mittig auf die versetzten Kreishälften. Er verdeckt dann die Mittellinie. Nun noch die Akzente aufkleben.

Wichtelweihnacht (1-7)

 

Anschließend stempelst Du den Spruch auf den Streifen DSP und klebst ihn mittig auf die versetzten Kreishälften. Er verdeckt dann die Mittellinie. Nun noch die Akzente aufkleben.

Zum Schluss nur noch das DSP auf die pazifikblaue Mattung kleben, die Grundkarte bei 10,5 cm mittig falten und alles auf die Grundkarte kleben.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln.

 

Liebe Grüße

Deine Sonja.

facebook – Kreativ mit SonjaInstagram – Kreativ mit Sonja

 

Bloghop Türchen Nr. 16

16. Dezember

Herzlich willkommen zum Bloghop Adventskalender, Türchen Nr. 16

Ich freue mich, Euch heute zum nächsten Adventskalendertürchen begrüßen zu dürfen. Schön, dass Ihr hierher gefunden habt.

Heute möchte ich Euch einladen, mit mir kleine Überraschungen für den Bunten Teller oder aber für ein kleines Dankeschön für liebe Mitmenschen, z. B. den in diesem Jahr besonders gestressten Paketzustellern, zu basteln. Sie eignen sich zum Befüllen mit kleinen quadratischen Schokoladen.

Wichtelbox (01)
Wichtelbox (02)

 

Benötigte Materialien:

Farbkarton: olivgrün, glutrot, rauchblau, flüsterweiß

Stempelset: Wichtelweihnacht, Sternenglanz

Stanze: Minigeschenkschachtel

Stampin‘ Write Marker: hummelgelb, olivgrün, aventurin, blutorange, blütenrosa, flamingorot, zimtbraun, rauchblau, schiefergrau, espresso

Stempelfarbe: waldmoos, pflaumenblau, abendblau

Embossingink: transparent (VersaMark)

Embossingpulver: weiß-silber (efco), silber

Glitter: Star dust stickles (Ranger)

Dimensionals, dünnes Geschenkband

Soweit nicht anders angegeben, habe ich Materialien von Stampin‘ Up! benutzt.

Zuerst stanzt Ihr Euch die Mini-Geschenkschachtel in rauchblau, olivgrün bzw. glutrot aus. Dann geht es auch schon ans Stempeln. Bei allen Schachteln sind die folgenden Schritte gleich:

Wichtelbox (03)
Wichtelbox (04)

.

Wichtelbox (05)
Wichtelbox (06)

Mit der Embossingink stempelt Ihr die Sterne und den Schnörkel aus dem Set Sternenglanz und gebt das Embossingpuder weiß-silber  darauf. Anschließend erhitzen.

Den Spruch aus dem Set Wichtelweihnacht stempelt Ihr auf rauchblau in abendblau, auf olivgrün in waldmoos und auf glutrot in pflaumenblau

Wichtelbox (07)
Wichtelbox (08)

 

Dann dreht Ihr die Schachtel um 180 Grad und bestempelt die andere Lasche mit dem Sternennebel aus dem Set Sternenglanz bei allen Schachtelfarben in abendblau.

Auf dem flüsterweißen Farbkarton stempelt Ihr nun die Wichtel mit der transparenten Embossingtinte, gebt das Embossingpulver in silber darauf und erhitzt das ganze.

Wichtelbox (09)
Wichtelbox (10)
Wichtelbox (11)

 

Anschließend coloriert Ihr die Wichtel nach Belieben. Ich habe die Mützen der Wichtelfrau und des Wichtels auf der blauen Box zunächst in aventurin und anschließend noch einmal mit olivgrün coloriert. Dann die Wichtel ausschneiden.

Nach dem Colorieren die Box an den Falzlinien falten, den Wichtel auf die Seite mit dem Sternennebel mit Dimensionals aufkleben und etwas von dem Star dust auftragen. Nach dem Trocknen die Box zusammenstecken.

Wichtelbox (12)
Wichtelbox (13)
Wichtelbox (14)
Wichtelbox (15)

.

Wichtelbox (16)

Nun könnt Ihr die Boxen befüllen und mit einem kleinen Geschenkband verschließen.

Für diese kleine Box benötigt Ihr zwar etwas mehr Materialien, aber ich bin mir sicher, dass Ihr damit viel Freude verschenken werdet.

Wenn es Euch gefallen hat, besucht mich morgen wieder und öffnet das nächste Türchen.

Ich freue mich jedenfalls, dass Ihr dabei gewesen seid.

Ich wünsche Euch eine schöne Adventszeit

Eure Sonja

Türchen Nr. 15
Türchen Nr. 16
Türchen Nr. 17