Stempeln Stanzen Prägen – kind(l)er leicht – 1. Stempelfarben & Co.

kind(l)er leicht - Stempelfarbe

Als Stempel-Neuling hat man es schon nicht leicht – all die Dinge, von denen man noch nichts oder nur wenig gehört hat, strömen auf einen ein. Darum möchte ich Dir mit meiner Reihe „kind(l)er leicht“ ein wenig unter die Arme greifen und zeigen, dass das alles gar nicht so schwer ist, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Fangen wir an mit Stempelfarben & Co.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass es unterschiedliche Stempelfarben gibt: nämlich die wasserbasierten und die alkoholbasierten. Die wasserbasierten Stempelfarben sind wasserlöslich, die alkoholbasierten lösen sich mit Alkohol.

wasserbasierte Stempelfarben
(JK 2022-23, S.122, Rechte bei Stampin‘ Up!)

chauen wir uns zunächst an, was Du über die wasserlöslichen Stempelfarben wissen solltest:

Stampin‘ up! bietet wasserbasierte Stempelfarben in allen Farbkollektionen an. Das sind die klassischen Stempelfarben. Sie werden auf Stempelkissen geliefert, die ein Maß von etwa 9 x 11 x 1,5 cm haben. Diese Stempelkissen sind bereits gefüllt.

Für den Fall, dass sich die Tinte in dem Stempelkissen dem Ende zuneigt, kannst Du klassische Nachfülltinten kaufen.

Für Schwarz bietet Stampin‘ Up! keine eigene Tinte, sondern die Memento ® Tinte in Smoking-Schwarz an.

Für Weiß gibt es die Craft Stempeltinte. Hier wird das Stempelkissen ungetränkt verkauft. Darum muss das Stempelkissen nach dem Kauf mit der mitgelieferten Nachfülltinte gefüllt werden.

Memento
Craft Weiß
(JK 2022-23, S.129, Rechte bei Stampin‘ Up!)
(JK 2022-23, S.129, Rechte bei Stampin‘ Up!)

Wenn Du die Stempelkissen nach- oder erstmals auffüllst, trägst Du die Tinte direkt aus dem Nachfüll-Fläschchen auf das Kissen auf. Damit sich die Tinte gut verteilt, ist es ratsam, mit einer alten Kreditkarte o.ä. mit etwas Druck über das Stempelkissen zu streichen. So verteilt sich die Farbe tief und gleichmäßig ins Kissen. Dieser Trick hilft übrigens auch, wenn das Stempelkissen mal etwas zu voll geliefert werden sollte und die Farbe beim Stempeln nicht gleichmäßig, sondern mit kleinen Bläschen abgedruckt wird.

Schließlich gibt es noch die Stampin‘ Spots. Sie haben eine Größe von 2,5 x 2,5 cm. Du kannst sie entweder leer kaufen und nach Bedarf selbst einfärben oder Du kaufst sie bereits eingefärbt. Diese gibt es dann aber nur in den dargestellten Farben.

kleine Kissen
gefärbte Spots
(JK 2022-23, S.129, Rechte bei Stampin‘ Up!)
(JK 2022-23, S.129, Rechte bei Stampin‘ Up!)

Du kannst alle klassischen Stempelkissen und die dazugehörigen Nachfülltinten einzeln oder im Paket nach Farbfamilien (Signal-, Neutral-, Pracht-, Pastell- und InColorfarben) zusammengestellt erwerben.

Auf der Rückseite der großen Stempelkissen befinden sich kleine Folienstreifen, auf denen der Farbname auf Englisch, Französisch, Deutsch und Chinesisch aufgedruckt ist.

IMG_3339

Nimm Dir am besten den deutschen Namen und klebe ihn vorn direkt auf die untere Hälfte des Stempelkissens auf. So kannst Du auch sehen, um welche Farbe es sich handelt, wenn das Stempelkissen im Regal steht.

IMG_3340

Daneben gibt es noch eine unbeschriftete Folie. Diese kannst Du gut in die Vertiefung innerhalb des Stempelkissens kleben, die sich direkt vor dem Filzkissen befindet. Dann kannst Du auch die Farben der geöffneten Stempelkissen besser erkennen.

IMG_3341

Zum Reinigen der Stempel von der Farbe nach der Benutzung gibt es zwei Möglichkeiten.

Zur schnellen Reinigung unterwegs oder zwischendurch eignet sich der Reinigungsprofi hervorragend. Du brauchst ihn nur anfeuchten und kannst den benutzten Stempel damit abwischen. Nach der Benutzung aber bitte gut trocknen lassen, damit sich keine Bakterien o.ä. ansiedeln können. Der Reinigungsprofi ist waschbar.

Reinigungsprofi
(JK 2022-23, S.149, Rechte bei Stampin‘ Up!)

Zum gründlichen Entfernen der Stempelfarbe ist das Stampin‘ Scrub ™ Säuberungskissen mit dem Stampin‘ Nebelreiniger gedacht. Vor der ersten Benutzung solltest Du das Stampin‘ Scrub ™ Säuberungskissen unter fließendem Wasser abspülen und trocknen lassen. Die innenliegenden Nylonkissen haben jeweils links oben in der Ecke ein Symbol. Die Tropfen stehen dafür, dass diese Seite mit dem Stampin‘ Nebelreiniger eingesprüht werden soll. Dann kannst Du den Stempel dort reinigen. Das Sonnensymbol steht dafür, dass der Stempel auf dieser Seite trocken gewischt wird.

Scrub
Nebelreiniger
(JK 2022-23, S.149, Rechte bei Stampin‘ Up!)
(JK 2022-23, S.149, Rechte bei Stampin‘ Up!)

Der Stampin‘ Nebelreiniger enthält zudem zusätzlich einen Wirkstoff, der Deine Stempel pflegt.

Natürlich solltest Du auch das Stampin‘ Scrub ™ Säuberungskissen nachmehrmaligem Gebruach wieder unter fließendem Wasser reinigen.

Nun noch kurz zu den alkoholbasierten Stempelfarben. Eigentlich ist schon die Formulierung nicht ganz richtig, denn es gibt hier nur die StãzOn-Tinte und den StãzOn-Reiniger. Der Reiniger wird in einem kleinen Fläschchen geliefert, das auf seiner Öffnung einen kleinen Schwamm hat. Damit kannst Du die Stempel direkt reinigen. Danach benutzt Du am besten das Stampin‘ Scrub ™ Säuberungskissen und Dein Stempel ist gleich wieder gepflegt.

StazOn
IMG_3342
IMG_3343
 (JK 2022-23, S.129, Rechte bei Stampin‘ Up!)

Noch ein kleiner Hinweis zum Kolorieren der Stempelmotive:

Wenn Du wasserlösliche Stempeltinte verwendest, benutze bitte zum Kolorieren alkoholbasierte Farben. Umgekehrt benutzt Du wasserbasierte Farben zum Kolorieren, wenn Du mit alkoholischer Tinte gestempelt hast. Über das Kolorieren unterhalten wir uns aber später noch gründlicher.

Zum Schluss sei noch gesagt, dass Stempelfarbe, die viele rote Farbpigmente enthält, Deine Stempel dauerhaft verfärben wird. Das ist aber nicht schlimm und schädigt die Stempel nicht.

Sonja Kindler

kreativ-mit-sonja.de

Stampin' Up! Demonstratorin

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.